Günter Overmann
 Günter Overmann

Tauchgang

 

War er’s oder war er’s nicht? Ist Clemens Westerhoek jener Obergefreite, der 1945 vor Kriegende desertierte und sich von Italien nach Deutschland zu seiner Frau durchschlug, oder ist er der SS-Sturmführer Friedrich Schorr, der sich Westerhoeks Biografie erschlichen hat?


Zum wiederholten Mal sieht sich der greise, erfolgreiche Architekt Clemens Westerhoek mit dieser Anschuldigung konfrontiert. Aber der Journalistin Sabine May gelingt es nicht, die Frage zu klären – im Gegenteil, der Vorgang wird für sie zu einem beruflichen wie persönlichen Desaster, weil sie den öffentlich erhobenen Vorwurf nicht erhärten kann.


Noch einmal besucht sie den alten Mann, sie will endlich Klarheit. Doch die bekommt sie nicht; Westerhoek zwingt sie, sich mit ihren Wünschen und Zielen, ihren eigenen Abgründen auseinanderzusetzen.


Über rund 60 Jahre erstreckt sich Günter Overmanns deutsche Biografie, die Leben und Lebensbrüche einer ganzen Generation spiegelt. In knappen, konzisen Bildern entwickelt er das spannungsvolle Panorama einer Gesellschaft, die nur zu gern mit ihrer Schuld spielt, ohne die Verantwortung dafür zu übernehmen.



Erschienen 2012 bei Elster in Zürich

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Günter Overmann